Urlaubsplanung

Daheim und im gewohnten Umfeld (zum Beispiel am Arbeitsplatz) ist es ja inzwischen recht einfach geworden, sich glutenfrei zu ernähren. Ganz anders im Urlaub. Schon die Anreise kann da zur Herausforderung werden. Vor Ort hat man eine Ferienwohnung gebucht, kennt aber die Einkaufsmöglichkeiten der näheren und weiteren Umgebung nicht. Oder man bevorzugt ein Hotel und steht ratlos vor dem Buffet. Oder man möchte Abends mal schick auswärts Essen gehen. Im dümmsten Fall versteht man nicht mal die Landessprache.

Deshalb hier einige Tipps zur Urlaubsvorbereitung.

Adresssuche und Erfahrungsberichte

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von Internetportalen, die sich auf die Suche von Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten mit glutenfreiem Angebot spezialisiert haben, so zum Beispiel:

Das sind meine beiden aktuellen Favoriten. Bei Gelegenheit werde ich die Liste ergänzen.

Die großen Einzelhandels-, Drogerie-, Biomarkt- und Reformhausketten bieten auf ihren Webseiten in der Regel eine Filialsuche an – vgl. dazu auch unseren Beitrag Glutenfrei Einkaufen. Damit seid Ihr aus erster Hand informiert.

In Zeiten des sog. ‚Mitmachwebs‘ berichten auch viele Betroffene in Foren oder auf der eigenen Webseite über Ihre Erfahrungen im Urlaub. Der einfachste Einstieg in die Recherche erfolgt dabei oft direkt über Google oder eine andere Suchmaschine. Einfach als Suchbegriffe „glutenfrei“ und den Zielort oder das Urlaubsland eingeben.

Auf diese Weise kann man sich schon recht gut vorbereiten. Aber Achtung: Bitte die Adressen und das Angebot immer vorab verifizieren, um vor Ort keine bösen Überraschungen zu erleben! Oftmals sind (besonders bei den kleineren, hier noch nicht genannten Portalen) die Adressen veraltet, der Besitzer hat gewechselt oder das Angebot wurde angepasst.

 

— Artikel wird zeitnah fortgesetzt – Bitte um etwas Geduld —