Glutenfrei in München

Glutenfrei unterwegs in München
Quelle: Wikipedia

– Update 31.07.2017 –

Die bayerische Landeshauptstadt München ist immer eine Reise wert.

Oktoberfest, Allianzarena, Schloß Nymphenburg, Deutsches Museum, alte und neue Pinakothek sowie die Pinakotek der Moderne, das Olympiagelände mit dem Fernsehturm, die Residenz mit der bayerischen Staatsoper und die Philharmonie, Schwabing und englischer Garten. Das sind nur einige Glanzpunkte eines Münchenbesuchs.

Aber gerade unterwegs – sei es im Urlaub oder auf Dienstreise – ist es für Zöliakiepatienten nicht immer leicht, die strikte glutenfreie Diät durchzuhalten.

Grund genug, das glutenfreie Angebot in München etwas genauer zu beleuchten.

Hotels

In und um München gibt es eine ganze Reihe von Hotels, die sich auf Allergiker eingestellt haben und zumindest ein glutenfreies Frühstück anbieten:

Die englischsprachige Webseite GlutenFreeHotelsGuide listet für München gar 50 Hotels auf, in denen man auf Anfrage glutenfreies Brot erhält.

Restaurants

Eine ganze Reihe Münchner Restaurants bieten glutenfreie Küche an. Meist sind die glutenfreien Gerichte auf der Speisekarte extra gekennzeichnet.

Ein Klassiker der sizilianischen Küche ist das Ristorante Limoncello in der Verdistraße 92 (etwas auswärts in Pasing-Obermenzing). Fast die ganze Speisekarte ist auch glutenfrei erhältlich. Antipasti, Pizza und Pasta, Fleisch und Fisch sowie Nachspeisen wie Tiramisù! Alle Speisen werden stets frisch zubereitet, deshalb kann es manchmal zu etwas längeren Wartezeiten kommen. Um Verunreinigungen bestmöglich zu vermeiden, gibt es einen gesonderten Arbeitsplatz für Pizza, Pasta und Nachspeisen sowie einen separaten Ofen. Wem die Adresse bekannt vorkommt: Richtig, das Ristorante Limoncello befindet sich in den Räumen des ehemaligen Ristorante il Salento. Ende 2015 vollständig umgebaut kommt es jetzt aber deutlich gehobener und stilvoller daher.
Ich selber war schon länger nicht mehr vor Ort, da das Restaurant etwas „ab vom Schuss“ an der Ausfallstraße zur Stuttgarter Autobahn liegt.

Ebenfalls italienische Küche bietet das Locanda Busento, Fürstenrieder Straße 277  in Sendling. Alle Pizzen können auch als glutenfreie Variante bestellt werden. Allerdings wird wohl ein Fertigboden verwendet, der kleiner ist als die „normalen“ Pizzen. Zusätzlich gibt es glutenfreie Pasta.

NEU in der Liste ist die Pizzeria Insieme in der Bahnhofstraße 5, Planegg, einem Vorort von München. Zur Auswahl steht das volle Programm: Glutenfreie Pizza mit selbstgemachten Teig, verschiedene Pastagerichte, Tiramisu und glutenfreies Bier. Damit sollte kein Wunsch offen bleiben.
Persönliches Fazit: Leider war ich selbst noch nicht im Insieme essen. Die Beurteilungen zum Beispiel bei tripadvisor oder Glutenfree Roads lassen aber das Beste erwarten.

Last but not least das Pizzesco, recht zentral am Rosenheimer Berg (Rosenheimerstr. 12, Haidhausen) in unmittelbarer Nähe zur S-Bahn, dem Gasteig und dem deutschen Museum gelegen. Glutenfreie Pizza und glutenfreie Nachspeisen wie zum Beispiel Tiramisu.
Persönliches Fazit: Ein Italiener wie aus dem Bilderbuch. Laut, voll und doch irgendwie gemütlich. Die glutenfreie Pizza ist wirklich lecker. Die glutenhaltigen Varianten aus Dinkel oder Kamuth scheinen dagegen zumindest etwas gewöhnungsbedürftig zu sein.

Zünftig bayerisch geht es im Gasthof Obermaier in der Nähe der neuen Messe zu (Truderinger Straße 306, Trudering). Pro glutenfrei zubereitetem Hauptgang wird ein Aufpreis von 1,– Euro berechnet. Aber das ist es Wert. Einigen von Euch ist der Gasthof Obermaier vielleicht auch von den jährlichen Sommerfesten beim Onlineshop Querfood in Putzbrunn bekannt. Das Lokal ist Abends eigentlich immer voll. In den Nebenräumen oft auch Familienfeiern. Reservierung unbedingt empfehlenswert.
Persönliches Fazit: Ein traditionelles bayerisches Lokal mit eigener Metzgerei und über 150-jähriger Geschichte – das muss gut sein. Mein absoluter Favorit ist das glutenfreie Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln. Dazu ein glutenfreies Bier von Schnitzer. Und zum Abschluss den glutenfreien Kaiserschmarrn – dann ist man aber auch wirklich mehr als satt und nimmt den Rest des Kaiserschmarrns für den nächsten Tag im Doggybag mit nach Hause.

Der Name sagt es bereits: Vegetarische und vegane Küche bietet das Vegelangelo in der Altstadt am Thomas-Wimmer-Ring 16. Eine ganze Reihe von Gerichten ist von Natur aus glutenfrei oder kann auf Wunsch frisch glutenfrei zubereitet werden. Freitag und Samstag nur Menü! Da das Lokal nicht besonders groß ist, wird eine vorherige Reservierung dringend empfohlen.

Weitere Restaurants:

  • Belicious Burger
    Glutenfreie Burger mit frei wählbaren Zutaten und täglich frisch gebackenem glutenfreiem Brot – Pariser Straße 34, München Haidhausen
  • Berni’s Nudelbrett
    Leider nur eine glutenfreie Nudelsorte mit drei oder vier Soßen, dafür aber sehr zentral zwischen Marienplatz und Viktualienmarkt gelegen – Petersplatz 8, München Altstadt
  • dean & david – Fastfood frisch gemacht – 11x in München
  • Gasthof Groß – bayerisch, außerhalb in Bergkirchen bei Dachau
  • Gratitude
    Alles vegan, alles glutenfrei – Türkenstr. 55, 80799 München Maxvorstadt
  • Kaimug – thailändische Garküche – 4x in München sowie 1x im Saunaparadies Erding
  • Klinglwirt
    Zünftig bayrisch. Auf der Speisekarte und der Internetseite findet sich der Hinweis, dass auf Wunsch gerne glutenfreie, laktosefreie, fructosefreie oder histaminarme Speisen zubereitet werden – Balanstraße 16, 81669 München
  • La Mucca Pazza
    Italienisches Restaurant. Gegen 1,50 Aufpreis glutenfreie Pasta und glutenfreies Brot, keine Pizza – Alfonsstrasse 3, München Neuhausen
  • Mongo’s – europäisch-asiatisch, Oberanger 28, München Altstadt
  • nero
    Glutenfreie Pizza mit dem ausdrücklichen Hinweis „für Zöliakie ungeignet, da im gleichen Ofen gebacken wie die Weizenpizza“ – Rumfordstraße 34, München Isarvorstadt

Darüber hinaus gibt es in der Stadt einige Restaurants der beiden Steakhausketten Maredo und Block House. Auch hier sind die glutenfreien Gerichte auf der Speisekarte extra ausgewiesen.

Ihr seht also: Lecker glutenfrei Essen gehen ist in München kein Problem.

Leider herrscht aber ein rechter Konkurrenzkampf und viele Lokale verschwinden ziemlich schnell auch wieder, so das GeKü (gesunde Küche) und das Restaurant Waldfrieden. Also unbedingt vorher erkundigen.

Die intolerante Isi

Intolerant? Das hört sich erst mal gar nicht nett an. Tatsächlich steckt hinter Isi Isabella Hener mit Ihrem Foodtruck. An verschiedenen Standorten in und um München werden leckere Speisen und Getränke angeboten, die beispielsweise weizenfrei, glutenfrei, milchfrei, fructosearm oder vegan sind. Und auch für Privat- oder Firmenevents könnt Ihr die intolerante Isi buchen. Darüber hinaus gibt es spezielle Back- und Kochkurse zum Thema Lebensmittelunverträglichkeiten.

Exkurs: Die Sache mit der Speisekarte

Als ich für die Aktualisierung dieses Beitrags recherchiert habe, ist mir die online verfügbare Speisekarte des Ristorante Limoncello (negativ) ins Auge gestochen. Zwar wird dort ausdrücklich erwähnt, dass alle Nudelgerichte und Pizzen auf Wunsch auch in einer glutenfreien Variante erhältlich sind. Gleichzeitig aber sind die standardmäßigen Nudelgerichte bis auf eine Ausnahme nicht als glutenhaltig gekennzeichnet, sprich der entsprechende Allergenhinweis fehlt. Mich lässt so etwas immer etwas ratlos zurück.

Bitte an dieser Stelle nicht falsch verstehen! Das Ristorante Limoncello schneidet in den online verfügbaren Beurteilungen stets sehr gut ab und viele Gäste schreiben explizit, dass sie hoch zufrieden waren und keinerlei Beschwerden hatten. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass gerade hier keinen Gefahr besteht. Das Beispiel zeigt aber auch die Problematik der aktuellen Allergenkennzeichnung in Lokalen auf. Im Zweifelsfall also besser nochmal nachfragen.

Tipp: Viktualienmarkt

Mitten in München, ganz in der Nähe des Marienplatzes liegt der Viktualienmarkt mit einem riesigen Angebot an Obst, Gemüse und Antipasti. Wer auf Rohkost steht oder sich vegan oder vegetarisch ernährt, wird sicherlich nicht enttäuscht. Und wenige Meter entfernt finden sich ein Vitalia-Reformhaus, ein Basic-Biomarkt und eine Herrmannsdorfer Biometzgerei. Für eine glutenfreie (Zwischen)Mahlzeit ist also auf jeden Fall gesorgt.

Einkaufen

Glutenfreie Produkte gibt es glücklicherweise inzwischen ja schon in vielen größeren Supermärkten (besonders Edeka und real) und Drogeriemärkten (breitestes Sortiment bei dm). Trotzdem bleiben Biomärkte und Reformhäuser für mich erste Wahl. Allein schon wegen der deutlich umfangreicheren Auswahl.

Quelle: Wikipedia
Quelle: Wikipedia

Flächendeckend vertreten sind die Vitalia-Reformhäuser mit gut zwei dutzend Märkten in München und Umgebung. Besonders zentral zum Beispiel in der Schützenstraße nähe Hauptbahnhof, am Stachus (im Untergeschoß) und am Viktualienmarkt.

Fündig werdet Ihr auch in den Filialen der großen Biomarktketten:

Daneben gibt es noch eine ganze Reihe kleinerer Reformhäuser und Biomärkte.

Tipp: Frisches glutenfreies Brot

Eine Besonderheit in München und Umgebung ist die Fritz Mühlenbäckerei mit einem fast schon unerschöpflichen Angebot an glutenfreien Broten und glutenfreiem Gebäck in bester Bioqualität.

Alleine 8 Sorten glutenfreies (und laktosefreies) Brot werden täglich frisch gebacken:

  • Bauernbrot
  • Mais-Hirse
  • Quinoa-Amaranth
  • Reis-Rosinen
  • Saaten-Brot
  • Kartoffel-Brot
  • Sonnenblumen-Teff
  • Hafer-Brot (wegen glutenfreiem Hafer ohne Glutenfrei-Logo)

Die Produkte gibt es im Bachstubenverkauf in Aying, im eigenen Laden sowie in fast allen Biomärkten.

Mit etwas Glück sind in vielen Bioläden auch frische Brote von Bettinas Keimbackstube (ebenfalls aus München) und Schubert (aus Augsburg) erhältlich. Beide in Demeterqualität.

Feste und Versand

Parallel zum großen Oktoberfest auf der Theresienwiese findet unter dem Motto „O zapft is, aber glutenfrei“ das glutenfreie Oktoberfest der Deutschen Zöliakie Gesellschaft statt.

Termin für 2017:

Samstag, 16. September 2017 ab 11:00 Uhr (glutenfreies Oktoberfest) und  Sonntag, 17. September 2017 ab 10:00 Uhr (glutenfreier Frühshoppen) im Feststadl in Aschheim bei München, Eichendorffstraße 10 – Anmeldeschluss ist der 02. September 2017.

Preise: Erwachsene / Kinder ab 15 Jahren pro Tag 10,- €, für beide Tage 15,- €, Kinder bis 14 Jahre frei.

Mit Querfood hat sich in der Region München (Wernher-von-Braun-Straße 5, 85640 Putzbrunn) auch einer der bedeutendsten Onlineshops für glutenfreie Produkte angesiedelt. Im hauseigenen Lagerverkauf gibt es mehr als 2.300 glutenfreie Lebensmittel zu kaufen. Zusätzlich wird einmal jährlich ein großes glutenfreies Sommerfest gefeiert. Ein weiterer Onlineshop mit Lagerverkauf ist Glutenfrei genießen (Am Bahnsteig 9, 82024 Taufkirchen).

In der Umgebung

Und auch in der näheren und weiteren Umgebung von München finden sich interessante Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. So zum Beispiel die Bäckerei Miedl in Bad Endorf. Dort gibt es verschiedene glutenfreie Brotsorten, glutenfreie Semmeln (Brötchen), Muffins und Cookies. Oder die Gourmet-Ecke in Grafing, ein Imbiss mit glutenfreien Leckereien zum mitnehmen.

9 Gedanken zu „Glutenfrei in München

  1. Hallo Christine,
    vielen Dank für den Hinweis.
    Das ist ein Lapsus, der mir in WordPress (das ist die Blogsoftware, mit der die Seite erstellt ist) immer mal wieder passiert. Inzwischen weiß ich auch, wo der Fehler liegt.
    Jetzt sollte es eigentlich funktionieren.
    Liebe Grüße
    Günter

  2. Empfehle wärmsten belicious burger zwischen rosenheimer platz und ostbahnhof – alle angebotenen burger gibt es auch im gluten freien brot!

  3. Belicious waren wir gestern. Wirklich lecker. Gerade sitzen wir inm dinea ,galeria-kaufhof und habe vom koch problemlos etwas gf zubereitet bekommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.