Meine zweite Seite: Zahn und Bürste

Ausschnitt der Webseite 'Zahn und Bürste'
Quelle: Ausschnitt Webseite 'Zahn und Bürste'
Vor einigen Tagen hatte ich angekündigt, Euch etwas mehr über meine zweite Webseite www.zahn-und-buerste.de zu berichten. Das möchte ich heute tun. Ihr erfahrt,

  • warum ich überhaupt im Internet schreibe,
  • welche Vorteile eine elektrische Zahnbürste bietet und
  • wo Ihr weitere Infos findet.

Wieso erstellst Du überhaupt eine Webseite?

Ähnlich wie bei ‚glutenfrei-unterwegs‘ war auch in diesem Fall eine persönliche Erfahrung der Auslöser. Ich hatte mich entschlossen, mir eine elektrische Zahnbürste zuzulegen. Ohne großes weiteres Nachdenken stand ich kurz darauf in einem großen Elektrofachmarkt. Kann ja nicht so schwer sein – dachte ich. Stattdessen wurde ich erschlagen von der Fülle unterschiedlichster Modelle. Und auch der Preis war keine Hilfe. Angefangen von 15,- Euro bis hin zu 150,- Euro war alles geboten. Benötige ich nun das Luxusmodell mit 5 verschiedenen Putzprogrammen? Oder tut es das einfache Einsteigermodell? Oder ist das ein rechter Mist? Fragen über Fragen.

Bleibt festzuhalten, dass ich mir an diesem Tag keine elektrische Zahnbürste mehr gekauft habe. Vielmehr habe ich angefangen, mich im Internet näher mit dem Thema zu befassen und erst mal zu lesen und zu lesen. Irgendwann entstand dann die Idee, mit diesem Wissen eine Webseite zu machen.

Braucht man eine elektrische Zahnbürste?

Die Antwort auf diese immer wieder gestellte Frage ist ein eindeutiges „jein“.

Nein, eine elektrische Zahnbürste ist nicht unbedingt notwendig. Auch mit einer Handzahnbürste kann man seine Zähne ordentlich zu putzen und das Zahnfleisch pflegen.

Aber: Ja, mit einer elektrischen Zahnbürste geht das deutlich einfacher und bequemer. Die richtige Putztechnik ergibt sich fast von selbst und wer bekommt mit der Hand schon 30.000 Bürstenbewegungen oder mehr in der Minute hin?

Welches Modell soll ich auswählen?

Ok, die Beantwortung dieser Frage würde den Rahmen sprengen. Schaut doch einfach mal auf der Seite vorbei. Ich würde mich freuen. Eines sei vorweg verraten. Gute elektrische Zahnbürsten gibt’s bereits ab 30,- Euro. Das hat auch Stiftung Warentest bestätigt.

Und wieso steht da recht viel Werbung?

Ich arbeite auf ‚Zahn und Bürste‘ mit dem Amazon-Partnerprogramm zusammen. Immer wenn Ihr über einen der Amazon-Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Vermittlungsprovision, die mir hilft, die Unkosten für ‚Zahn und Bürste‘ und andere Seiten (auch für glutenfrei-unterwegs) zu decken. Darüber hinaus habe ich selbst mit Amazon gute Erfahrungen gemacht und festgestellt, dass die Preise dort meist zu den günstigsten gehören. Für Euch sind damit keine Kosten oder Verpflichtungen verbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.